Klopfen der Thymusdrüse ein Pro und Contra – wichtiger Nachtrag!

SuperMenU/ Februar 24, 2017/ Entschleunigung, Entspannung, Stressabbau

 zum Beitrag:

 Der Thymus: Klopf Dich runter – entspannt und stark mit der Thymusdrüse !

kommentar-r-tennie-neu

Pro

Grundsätzlich klingt es gut und das Beklopfen des Brustbeines um die Thymusdrüse zu aktivieren hat auch Vorteile.

Es wird die Aktivität der Thymusdrüse angeregt und somit auch die positiven Einflüsse der Drüse mit Ihren gesamten Funktionen verstärkt.

Contra

Doch Vorsicht, es gibt auch ein Contra welches ich hier gerne kurz umreissen möchte.

Als erstes sind die Patienten zu erwähnen die gerade einen Herzschrittmacher bekommen haben, in den ersten 10 Monaten sollt mit Rücksicht auf das Gerät und der im Herzen verlegten Sonden nicht geklopft werden. Bei sog. installierten Defibrillatoren im Herzen sollte ganz auf die Stimulierung durch mechanische Einflüsse verzichtet werden. Der Vibrationsimpuls könnte zum auslösen des Defibrillators führen.

Als zweites kommt eine weitere interessante Patientengruppe hinzu, fatal hier, nicht jeder weiss ob er zu dieser gehört oder nicht. Jeder Patient der z. B. Vorhofflimmern hat nimmt oft Blutverdünner ein um sog. Blutgerinnseln vorzubeugen, dennoch ist hier ein klopfen untersagt, da es durch leichte mechanische Impulse zu Einblutungen kommen kann die zu unangenehmen Zuständen am Herzen oder in den Lungengefäßen führen können. Auch die Patienten, die unter Herzrhythmusstörungen sollten auch nicht klopfen. Bei gewissen Formen von Herzrhythmusstörungen kreisen in gewissen Bereichen des Herzens kleinere Gerinnsel die nicht bemerkt werden. In Folge der Vibration des Brustkorbes macht sich ein Gerinnsel aus dem verstecktem Bereich auf dem Weg ins Gehirn oder und die Lunge, die fatale Folge wäre dann ein Schlaganfall oder eine Lungenembolie. Da es sich hier um eine Patientengruppe handelt denen nicht immer bekannt ist ob diese Problem besteht, sollte diese Problematik vorher intensiv angesprochen werden.

 

MerkenMerken

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.