Kann Sport süchtig machen?

SuperMenU/ Juli 16, 2017

Bewegung und Sport kann Körper und Seele mit Wohlbefinden fluten. Wie jedes andere Verhalten kann aber auch Sport in die Abhängigkeit führen! Lange Trainingseinheiten,  Leistungsdruck und Erfolgserlebnisse „befeuern“ meist die Sportsucht. Wie bei jedem anderen Suchtverhalten, dreht sich in der fortgeschrittenen Phase alles nur noch um Planung und Durchführung der Aktivitäten. Exzessives Training verbunden mit völliger Erschöpfung, mit zum Teil daraus folgenden Verletzungen und Blessuren. Die KONTROLLE über das Ausmaß der sportlichen Betätigung geht verloren. Wer den Sportsüchtigen an seiner Aktivität hindert, provoziert klassische Entzugserscheinungen: Aggression, Nervosität, Schlafstörungen, Schuldgefühle und z.T. Depressionen.

Fettabbau -Training: Die richtige Reihenfolge!

SuperYouman/ Januar 31, 2017

Wenn sich langsam der Frühling nähert und es Zeit wird an seiner Bikinifigur zu arbeiten,höre ich nur all zu oft folgenden Satz: „Ich muss für den Sommer noch etwas abspecken, ich werde ab morgen Joggen gehen.“ Aber ist Gewicht verlieren gleich Fett verlieren und ist Joggen dafür überhaupt die richtige Wahl? Wenn es darum geht Fett und nicht nur Gewicht zu verlieren, dann gilt es eine bestimmte Reihenfolge des Trainings einzuhalten, um an sein Ziel zu gelangen. Und wir werden einmal schauen, an welcher Stelle das Joggen steht und warum? Aber dazu später mehr… Voraussetzungen für ein „Fettabbau-Training“: 1. Die richtige Art der Ernährung: Übermäßiges Training kann eine schlechte Ernährung nicht ausgleichen! Als erstes musst du ein Kaloriendefizit schaffen und trotzdem darauf achten, dass ausreichend Proteine und essentielle Fette zugeführt werden. 2. Aktivitäten wählen, die Muskeln aufbauen oder zumindest schützen und unseren Stoffwechsel beschleunigen: Die Höhe der Kalorien, die wir in Ruhe verbrennen wird von der Schnelligkeit unseres Stoffwechsels bestimmt. Die Stoffwechselaktivität hängt maßgeblich davon ab, wie viel Muskelmasse wir besitzen und wie hart diese arbeitet. Deshalb macht es Sinn, so zu trainieren, dass unsere Muskelmasse gefördert wird und härter arbeitet, damit sich unsere Stoffwechselrate (=Energieumsatz pro Zeiteinheit) erhöht. Außerhalb des Ruheumsatzes verbrennen wir u.a. durch Bewegung und Training zusätzliche Kalorien. 3. Aktivitäten wählen, die einen Nachbrenneffekt erzielen: Der Nachbrenneffekt ist der Zustand, in dem sich unser Körper von der zugeführten Belastung erholt. Die Muskeln verbrauchen Kalorien um zu regenerieren und dadurch steigt die Stoffwechselrate.

Weiterlesen

Highlights Kapstadt: Aufstieg Tafelberg 

C.Buchheister/ Dezember 27, 2016

In Kapstadt ist der Besuch auf den Tafelberg ein absolutes Muss!Bei gutem und klarem Wetter hat man eine atemberaubende Aussicht auf Kapstadt und die komplette Umgebung! Rauf kommt man mit der Cableway ( Tipp: Tickets unbedingt vorher online kaufen, um stundenlanges Warten zu umgehen : tablemountain.net) oder zu Fuß! Wir haben uns für den Weg: Platteklip-Gorge entschieden. Eine der beliebtesten und schnellsten Routen hinauf! Ganz sportliche schaffen den von hier aus 600 Höhenmeter -Aufstieg locker unter einer Stunde, im Normalfall dauert der Weg durch die Platteklip-Schlucht 1,5-2,5 Stunden. Der Trail ist steinig , teilweise sehr steil und anstrengend! Da es kaum Schattenplätze gibt, sollte man möglichst früh aufbrechen um die Mittagssonne zu vermeiden! Festes Schuhwerk, Trinkwasser, Sonnencreme, Kopfbedeckung und Wechselkleidung für den Gipfel sind wichtig! Da das Wetter auch bei blauem Himmel schnell umschlagen kann und es auf dem Tafelberg oft windig ist empfiehlt sich eine warme Jacke oder Pullover. Der großartige Panoramablick und die besondere Pflanzenwelt auf dem Plateau entschädigen für den teilweise strapaziösen Aufstieg! Der einfachste Weg hinunter ist die Talfahrt mit der Seilbahn! Aus der sich drehenden Kabine hat man nochmal wunderschöne Aussichten auf Kapstadt und den Tafelberg! Einstieg ca. 2 km hinter der Talstation auf der Tafelberg Road Informationen: sanparks.org

Effektives 4-Minuten-Weihnachts-Workout-Gesamtfassung in Echtzeit

C.Buchheister/ Dezember 24, 2016

Hier nun das gesamte „Tabata“-Workout in Echtzeit zum mitmachen!! Hier nochmal die bisherigen Videos zu den einzelnen Übungen: Übung 1 , Übung 2, Übung 3, Übung 4 „Tabata“ ist ein hochintensives Intervalltraining, das in nur 4 Minuten absolviert und ganz einfach zuhause, ohne zusätzliches Equipment durchgeführt werden kann. Es setzt sich aus 8 Runden, mit jeweils 20 Sekunden Belastung und 10 Sekunden Pause zusammen. Ziel ist es während der Belastung so schnell wie möglich zu sein und dabei alles zu geben ! Wir hoffen es hilft euch über die Weihnachtstage aktiv zu bleiben ! Ein frohes Weihnachtsfest und genussvolle Stunden wünschen Euch, Paulina Ioannidou (pi-physio.de), Leonard Hillebrand (superyouman.de ) und Claudia Buchheister (supermenu.de)

Effektives 4-Minuten-Weihnachts-Workout Teil II

C.Buchheister/ Dezember 21, 2016

Hier der 2. Teil des Weihnachts-Bewegungs-Specials ! Die heutige Übung heißt „Mountain-Climber“. Wieder zuerst die Einsteigervariante und dann die Version für Fortgeschrittene ! Vielen Dank an Paulina Ioannidou ( pi-Physio.de) und Leonard Hillebrand ( superyouman.de ) für die Ausarbeitung und die Videos ! Viel Spaß beim mitmachen !

Effektives 4-Minuten-Weihnachts-Workout Teil I

C.Buchheister/ Dezember 20, 2016

Hier wie versprochen der 1. Teil des Weihnachts-Bewegungs-Specials ! Es handelt sich um ein sogenanntes „Tabata“-Workout, das in nur 4 Minuten absolviert und ganz einfach zuhause, ohne zusätzliches Equipment durchgeführt werden kann. Tabata setzt sich aus 8 Runden, mit jeweils 20 Sekunden Belastung und 10 Sekunden Pause zusammen. Ziel ist es während der Belastung so schnell wie möglich zu sein und dabei alles zu geben ! Bis Heiligabend folgen die 3 restlichen Videos und pünktlich zur Bescherung gibt es das komplette Training , in 2 verschiedenen Versionen (leicht und etwas schwerer). Im heutigen Teil stellen wir euch die Push-Ups vor. Zuerst die Einsteigervariante und dann die Version für Fortgeschrittene ! Vielen Dank an Paulina Ioannidou ( pi-physio.de ) und Leonard Hillebrand ( superyouman.de ) für die Ausarbeitung und die Videos ! Viel Spaß beim mitmachen !