Milchalternativen

C.Buchheister

In meinen letzten beiden Beiträgen ging es um die Kuhmilch, die unterschiedlichen Sorten und die gesundheitlichen Vor- und Nachteile. Für alle, die aufgrund vermehrter negativer Schlagzeilen ihren Milchkonsum reduzieren möchten, aus gesundheitlichen Gründen keine „normale“ Milch trinken dürfen oder Lebensmittel aus tierischer Herkunft grundsätzlich ablehnen, habe ich heute einige beliebte Alternativen unter die Lupe genommen. Viele Varianten kann man auch sehr einfach selbst herstellen.

Die „Milchmädchenrechnung“: Ist Milch ungesund ? (Teil I)

C.Buchheister

Kaum ein Lebensmittel wird kontroverser diskutiert, als die Milch. Es gibt viele Studien die Milch als Grundnahrungsmittel befürworten und ebenso viele Untersuchungen, die  ihre negativen Einflüsse auf die Gesundheit beweisen wollen! Was stimmt denn nun? Ist die Milch jetzt gesund oder ungesund?

Soja – die bessere Alternative?

C.Buchheister

Nicht nur Vegetarier und Veganer greifen auf die pflanzliche Eiweißalternative Soja zurück! „Caffè Latte“ mit Sojamilch oder ein Tofu-Burger sind zum trendigen Lifestyleprodukt geworden und „Laktoeseintoleranz“ zum Statussymbol.  Woraus bestehen Sojaprodukte, wie werden sie hergestellt und sind sie tatsächlich gesund?

Detox-Wasser

C.Buchheister

Detox-Wasser soll den Körper entgiften, Schadstoffe ausspülen und die Fettverbrennung ankurbeln! Es bringt Abwechslung in den gewohnten Wassergeschmack und sieht zudem auch noch dekorativ und appetitlich aus!

Eischnee von gestern !

C.Buchheister

Das Ei wurde in den letzten Jahrzehnten gebrandmarkt, entehrt und geächtet! Mittlerweile weiß man, dass Eier keinen Einfluss auf den Cholesterinspiegel haben. Im Gegenteil: Das Ei gehört zu den wertvollsten Nahrungsmitteln schlechthin!