Rezept-Test: Low-carb-Bountys

C.Buchheister/ Mai 19, 2017/ Ernährung, Rezept

Ich gebe zu, auch wenn eine langfristige Ernährungsumstellung mit stark reduzierter Kohlenhydrataufnahme das Verlangen nach Süßigkeiten verblassen lässt, an manchen Tagen braucht man einfach Schokolade!!!! Wie gut, dass es kohlenhydratarme Alternativen gibt. Im Netz kursieren viele Low-Carb-Rezepte zu diesem Thema. Heute habe ich mir eines davon ausgesucht, das ich unbedingt testen musste: Low-Carb-Bountys (dieses Rezept stammt aus folgender Quelle: www.abnehmtricks-und-abnehmtipps.de). Wie immer habe ich das Rezept durch meine eigene Erfahrung leicht angepasst.

Low-Carb-Bountys

Zutaten für ca. 6-8 Riegel (je nach gewünschter Größe):

Beim Einkaufen der Zutaten immer auf den Kohlenhydratanteil achten!
Es gibt große Unterschiede !!!

Low Carb Bounty Zutaten

Zubereitung:

  1. Kokosmilch, Proteinpulver und Zuckerersatz  in einer Schüssel cremig rühren, bis alle Klümpchen verschwunden sind (geht super im Thermomix ????)
  2. zwischendurch abschmecken, damit es nicht zu süß wird
  3. Kokosflocken unterheben und umrühren
  4. Die zähe Masse mit der Gabel fest zusammendrücken und für eine mindestens eine halbe Stunde ins Eisfach oder in den Kühlschrank stellenLow Carb Bounty Teig
  5. Aus der Masse Riegel formen und vorübergehend wieder in den Kühlschrank legenLow Carb Bounty Riegel geformt
  6. Die Schokolade bei sehr geringer Temperatur in einem Topf oder in einer Schüssel über einem Wasserbad schmelzen lassenLow Carb Bounty Schokolade
  7. Die Riegel zunächst mit der Unterseite in die Schokolade eintauchen, dann auf eine Gabel schieben mit einem Esslöffel die restlichen Seiten übergießenLow Carb Bounty Riegel in SchokoladeLow Carb Bounty Riegel auf Gabel
  8. Zum Aushärten auf ein Gitter schieben (Backpapier darunterlegen)Low Carb Bounty Riegel auf Gitter
  9. Nach Wunsch mit Kokosraspeln bestreuen und für mindestens 1 Stunde, besser über Nacht wieder in den Kühlschrank legen

Die Low-Carb-Bountys halten sich ca. 2-3 Tage im Kühlschrank !

Nährwerte pro 100 g
(geschätzt!! Es kommt auf die Auswahl der Zutaten, insbesondere des Zuckerersatzes an )

E:             12 g
F:             37 g
KH:         8,5 g *
Kcal:       452 *

* habe Xylit benutzt! = Polyole, keine KH, auch wenn es so draufstehet! Xylit hat nur ca.  die Hälfte der Kalorien von Haushaltszucker, wer möchte kann auch Stevia benutzen, dann haben die Riegel noch weniger KH und Kalorien! Aber Vorsicht: Stevia ist viel süßer, also sparsam benutzen !)

Zum Vergleich die Nährwerte für 100g normales Bounty:

E:             3,8 g
F:              26 g
KH:        58,5 g
Kcal:       488

(Bemerkung: Bei „Low- oder No-Carb“ geht es in erster Linie nicht um die Kalorien sondern die Nährstoffzusammensetzung :
Eine hohe Insulinausschüttung soll vermieden werden!
Auf die Gesamtkalorien pro Tag muss aber trotzdem achten! ????)

Einkaufsempfehlungen:

 Auf das Bild klicken um mehr zu erfahren!

 

 

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.