Ernährungs-Apps und warum Self-Tracking gelegentlich Sinn macht !

C.Buchheister/ Dezember 15, 2016/ Apps, Ernährung

Ernährungsberater brauchen auf jeden Fall ein Ernährungsprotokoll um die Ernährungsgewohnheiten ihrer Klienten kennen zu lernen. Erst dann können Sie Fehler erkennen und einen zielgerichteten, individuellen Ernährungsplan erstellen.
Aber auch ohne professionelle Hilfe macht es gelegentlich Sinn seine Mahlzeiten zu protokollieren und die Ergebnisse anzuschauen.

Egal, ob man nur einzelne Lebensmittel und Mahlzeiten eingibt oder sich ein paar Tage hintereinander die Mühe macht alles einzutragen – Man wundert sich, was man alles so zu sich nimmt! Besonders für Sportler und bei Diäten ist die Verteilung der  Makronährstoffe , d.h. der Anteil an Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen in der täglichen Nahrung wichtig.  Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen: Man lernt unglaublich viel über den Nährwert unserer Lebensmittel, bekommt ein Gefühl dafür was man isst und beginnt sich bewusster zu ernähren! Auf den ein oder anderen Spätabend-Snack habe ich dann schonmal verzichtet, wenn ich mir vorher das Tagesprotokoll angeschaut habe!

Mittlerweile gibt es zahlreiche Ernährungs-Apps die das Eintragen und die Auswertung stark vereinfachen.
Sie greifen auf eine große Lebensmitteldatenbank zurück und erlauben Rezepte und regelmäßige Mahlzeiten zusammenzufassen und zu speichern. In vielen Apps macht ein Barcode-Scanner die Eingabe von abgepackten Lebensmitteln zu einem Kinderspiel.

barcodescanner

Selbst den eigenen täglichen Energiebedarf und die notwendige Kalorieneinsparung für eine Gewichtsreduktion wird aus Geschlecht, Alter, Größe, Gewicht und  Tagesaktivität sofort errechnet. Viele Apps tracken zusätzlich die sportlichen Aktivitäten und rechnen die verbrauchten Kalorien in den Tagesbedarf mit ein.

Die meisten Apps sind kostenlos, also einfach mal ausprobieren!
Hier eine kleine Auswahl von Apps (IOS & Android) die ich selber benutze und deshalb gut empfehlen kann:

-CaloryGuard

-MyFitnessPal

-FooDDB

-FatSecret

Viel Spaß beim „Self-Tracking“ !

Claudia Buchheister

MerkenMerken

MerkenMerken

Advertisements

8 Kommentare

  1. Pingback: Food-Trend: Low-Carb: SuperMenU - Gesunde Ernährung / Entspannung / Fitness

  2. Pingback: Sporternährung: „Carb Cycling“: SuperMenU - Gesunde Ernährung / Entspannung / Fitness

  3. Pingback: Post-Holiday-Challenge: Vorbereitungen - SuperMenU

  4. Pingback: Post-Holiday-Challenge: 1. Tag – Das habe ich gegessen! - SuperMenU

  5. Pingback: Post-Holiday-Challenge: 1. Tag - Es geht los! - SuperMenU

  6. Pingback: Post-Holiday-Challenge: 2. Tag - SuperMenU

  7. Pingback: Post-Holiday-Challenge: 5.Tag - Ziel erreicht!? - SuperMenU

  8. Pingback: Biohacking: Optimiere deine Biologie ! - SuperMenU

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*