Rezept-Test: No-Carb-Mandelriegel

C.Buchheister/ April 5, 2018/ Diät, Ernährung, Ketose, Low Carb, Rezept

Diesmal habe ich einen Keto-Snack ideal für Heißhunger-Attacken ausprobiert. Dieser krosse Mandelriegel schmeckt nicht süß, sondern eher würzig. Das Originalrezept habe ich in „Essen & Trinken: Für jeden Tag –Low-Carb-Spezial“ (Heft Nr1/17) entdeckt.

Mandelriegel

Zutaten für ca. 16 Riegel:

      • 250 g Mandeln
      • 1/2 TL getrockneter Oregano
      • 1/2 TL getrockneter Thymian
      • 1/2 TL edelsüßes Paprikapulver
      • 1 gestrichener TL Salz
      • 1 BioEi (Kl.M)
      • 1 EL Olivenöl
      • 1 EL Sesamsaat

Mandelriegel: Zutaten

Zubereitung:

  1. Backofen vorheizen (Umluft 160°, sonst 180°C)
  2. Backblech mit Backpapier belegen
  3. Mandeln im Mixer (Thermomix, Küchenmaschine, Blitzhacker) klein hacken
  4. auf dem Backpapier verteilen
    Mandelriegel: Gehackte Mandeln auf Backblech
  5. im Backofen auf der mittleren Schiene 8-10 Minuten goldgelb rösten
  6. Mandeln vollständig abkühlen lassen
  7. Gewürze, Ei, Salz, Öl, 2 EL Wasser mit einem Rührgerät cremig rühren
  8. Mandeln mit einem Kochlöffel unterrühren
  9. Masse auf ein Backpapier verteilen und ein zweites Stück Backpapier darüber legen
  10. mit einem Rollholz auf ca. 30 x 15 cm ausrollen
  11. oberes Backpapier entfernen
  12. das untere Backpapier mit der Riegelmasse auf ein Backblech ziehen
    Mandelriegel: Riegelmasse
  13. mit einem Messer in 16 gleichgroße Riegel schneiden
  14. Sesamsaat darüberstreuen
    Mandelriegel: Teig in Riegel geschnitten
  15. Im Ofen auf der mittleren Schiene 20-23 Minuten goldgelb backen
  16. Blech auf ein Gitter stellen und Riegel abkühlen lassen
    Mandelriegel: fertig gebacken

Nährwerte pro Riegel :

E:                  4 g
F:                10 g
KH:               1 g
Kcal:           114 

Ähnliche Rezepte:

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.